Archiv für den Tag: 17. November 2018

Bericht: KW 46 2018

Lie­be Bör­sia­ner,

die jüngs­ten Bre­x­it-Ver­hand­lun­gen ha­ben die Ak­ti­en­märk­te in Deutsch­land und Eu­ro­pa in der Wo­che KW 46 wei­ter nach un­ten ge­drückt und die lau­fen­de Kon­so­li­die­rung noch ver­stärkt !

Der deut­sche Leit­in­dex Dax 30 ver­liert 188 Zäh­ler und be­en­det die Wo­che bei 11.341 Punk­ten, ver­schlech­tert sich auf Wo­chen­sicht um ‑1,6 % und liegt seit Jah­res­be­ginn bei ‑12,2 %. Er fällt da­mit in der ers­ten Wo­che in Fol­ge und bleibt un­ge­fähr 1.000 Punk­te un­ter der GD 200-Li­nie. Der Dax 30 liegt zur Zeit ‑16,6 % un­ter sei­nem All­zeit-Hoch vom 23. Ja­nu­ar.

Der US-ame­ri­ka­ni­sche Leit­in­des Dow Jo­nes 30 ver­liert auch 576 Zäh­ler und geht mit 25.413 Punk­ten aus dem Han­del, re­du­ziert auf Wo­chen­sicht um ‑2,2 % und steht seit Jah­res­be­ginn jetzt nur noch im Plus mit 2,8 %. Er ver­schlech­tert sich die ers­te Wo­che in Fol­ge und liegt jetzt in ei­nem recht en­gen Band ober­halb sei­ner GD 200-Li­nie, aber noch un­ter­halb der GD 38-Li­nie. Der Dow Jo­nes 30 geht wie­der auf Di­stanz mit ‑5,7 % von sei­nem All­zeit-Hoch vom 3. Ok­to­ber.

Die Vo­la­ti­li­tät in Deutsch­land steigt wie­der klar an auf 19,1 Punk­te (YE 2017: 14,2). In den USA geht die Vo­la­ti­li­tät auch leicht nach oben auf 18,1 Punk­te (YE 2017: 11,0).

In der letz­ten Wo­che um mehr als 10 % ver­än­dert ha­ben sich die Kur­se von Sil­tro­nic (-11,2 %), Carl-Zeiss Me­di­tech (-11,3 %), Bay­er (-11,9 %), RIB Soft­ware (-11,9 %), Aix­tron (-12,0 %), S+T (-19,2 %) und Nordex (-22,4 %).

Die bes­te / schlech­tes­te Kurs­ent­wick­lung der letz­ten 12 Mo­na­te ha­ben Wire­card (+73,4 %) und Os­ram (-51,4 %).

Die Ren­di­te der Bun­des­an­lei­hen (10 Jah­re) fällt wei­ter zu­rück auf nun 0,37 %. Und die Ren­di­te der US-An­lei­hen (10 Jah­re) fällt eben­falls auf ak­tu­ell 3,11 %.

Ein Euro ver­än­dert sich zum US-Dol­lar prak­tisch nicht und be­en­det auch die­se Wo­che mit 1,13 USD (YE 2017: 1,20). Die Fein­un­ze Gold geht um 0,9 % nach oben auf 1.222 USD (YE 2017: 1.297). Und die Öl­sor­te Brent ver­bleibt seit An­fang Ok­to­ber im Ab­wärts­trend und fällt noch­mals um sat­te ‑4,0 % zu­rück auf 67 USD (YE 2017: 67).

x
1. The­men der Wo­che

Nvi­dia ver­liert al­lein in der letz­ten Wo­che 21,0 % we­gen ent­täu­schen­der Quar­tals­zah­len auch im Zu­sam­men­hang mit dem Ver­fall der Kryp­towäh­run­gen. Nordex fällt eben­falls stark we­gen schlech­ter Um­satz- und Er­geb­nis­zah­len.

Der ka­li­for­ni­sche Strom­ver­sor­ger PG&E sinkt um 50,4 % we­gen der ak­tu­el­len Feu­er­ka­ta­stro­phe.

Ama­zon hat sich für New York und Wa­shing­ton als wei­te­re Kon­zern­zen­tra­len ent­schie­den.

In Es­sen und Gel­sen­kir­chen ein­schliess­lich ei­nes Teil­stücks der viel­be­fah­re­nen Au­to­bahn A 40 muss ab 1. Juli 2019 eine Fahr­ver­bots­zo­ne für al­te­re Die­sel­au­tos ein­ge­rich­tet wer­den.

Die In­fla­ti­ons­ra­te in Deutsch­land ist im Ok­to­ber auf 2,5 % zum Vor­jah­res­quar­tal ge­stie­gen, der höchs­te Wert seit 10 Jah­ren.

Das be­rei­nig­te Brut­to­in­lands­pro­dukt in Deutsch­land für Q3 ist lei­der um ‑0,2 % zum Vor­quar­tal ge­fal­len, der ers­te Rück­gang seit An­fang 2015. Ein Grund liegt bei Pro­duk­ti­ons­ver­zö­ge­run­gen im Au­to­mo­bil­bau durch die neue Ab­gas­norm WLTP.

Die Un­ter­händ­ler von EU und Gross­bri­tan­ni­en ha­ben jetzt ei­nen Bre­x­it-Ver­trag mit 585 Sei­ten und 3 Pro­to­kol­len vor­ge­legt. Die Klä­rung der Fra­ge von Grenz­kon­trol­len zwi­schen Nord-Ir­land und Ir­land wur­de zu­nächst ver­scho­ben. Bis da­hin bleibt Gross­bri­tan­ni­en in der Zoll­uni­on und im EU-Bin­nen­markt (die “back­stop”-Lö­sung). Für die zur Zeit in Gross­bri­tan­ni­en le­ben­den EU-Bür­ger än­dert sich prak­tisch nichts. Es wur­de auch fest­ge­legt, wie die Aus­tritts­rech­nung am Ende be­rech­net wer­den soll:

Bre­x­it-Ver­trag: Kom­men­tie­rung durch Do­nald Tusk

Die­ser Ver­trag muss noch vom Eu­ro­päi­schen Rat, dem Eu­ro­pa­par­la­ment und dem bri­ti­schen Par­la­ment ra­ti­fi­ziert wer­den. Der Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May droht aber dies­be­züg­lich ein Miss­trau­ens­vo­tum ih­rer ei­ge­nen Par­tei.

Das Ge­mäl­de “Pool with Two Fi­gu­res” von Da­vid Hock­ney wur­de bei Christie´s in New York für USD 90,3 Mio. ver­stei­gert. Dies ist das teu­ers­te ver­stei­ger­te Bild ei­nes noch le­ben­den Künst­lers.

Der ehe­ma­li­ge Vor­stands­chef der einst hoch­ver­schul­de­ten Im­mo­bi­li­en­bank Hypo Real Es­ta­te Ge­org Fun­ke ist ver­stor­ben.

x
2. Da­ten der Wo­che

Per­for­mance 46/20181 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 30-1,6 %-12,2 %
M‑Dax-2,0 %-9,5 %
T‑Dax-3,6 %1,6 %
USA:
Dow Jo­nes 30-2,2 %2,8 %
Nasdaq C.-2,1 %5,0 %
Frank­reich-1,6 %-5,4 %
Gross­bri­tan­ni­en-1,3 %-8,8 %
Ös­ter­reich-2,0 %-8,4 %
Schweiz-1,8 %-5,1 %
Ja­pan-2,6 %-4,8 %
Chi­na1,2 %-19,3 %
Wech­sel­kur­se:
EUR in USD0,0 %-5,4 %
Gold:
Fein­un­ze (USD)0,9 %-5,7 %
Öl:
Brent (USD)-4,0 %0,3 %

x
3. Aus­blick auf die nächs­te Wo­che

Die Be­richts­sai­son für das ver­gan­ge­ne Quar­tal läuft aus.

Es kom­men die IHS Mar­kit Com­po­si­te-Kenn­zah­len für Deutsch­land, die Eu­ro­zo­ne und die USA.

Am Don­ners­tag ist Thanks­gi­ving Day in den USA und dann ein Tag spä­ter der so­ge­nann­te Black Fri­day. Die­ser Tag ist all­ge­mein ein star­ker Kon­sum­trä­ger und gilt als gu­ter Kon­junk­tur­in­di­ka­tor.

Bre­x­it, Ita­li­en und Chi­na blei­ben lei­der die kon­kre­ten Reiz­wor­te an den Ak­ti­en­märk­ten.

Ihr SHARE­ad­vice