Bericht: KW 27 2018

Lie­be Bör­sia­ner,

die glo­ba­len Ak­ti­en­märk­te ha­ben sich nach zwei recht ver­lust­rei­chen Wo­chen jetzt in der letz­ten Wo­che KW 27 end­lich wie­der et­was er­holt !

Der deut­sche Leit­in­dex Dax 30 schliesst bei 12.496 Punk­ten, steigt da­mit auf Wo­chen­sicht um 1,5 % und steht YTD noch bei -3,3 %. Und der US-ame­ri­ka­ni­sche Leit­in­des Dow Jo­nes 30 en­det bei 24.456 Punk­ten, steigt eben­falls um 0,8 % und steht YTD noch im Mi­nus bei -1,1 %. Bei­de Vo­la­ti­li­tä­ten sind klar ge­fal­len und no­tie­ren ak­tu­ell in Deutsch­land bei 13,0 % so­wie in den USA bei 21,1 % über dem Wert vom Jah­res­an­fang.

Der Dax 30 steht noch rund 250 Punk­te un­ter der GD 200-Li­nie und gleich­zei­tig der GD 50-Li­nie. Bes­ser steht es hier um den Dow Jo­nes 30, der sei­ne GD 200-Li­nie nach oben ge­kreuzt hat und noch leicht un­ter der GD 50-Li­nie ver­bleibt.

In der ver­gan­ge­nen Wo­che um über 10 % ver­än­dert ha­ben sich die Kur­se von RWE (+13,0 %), Nordex (+11.6 %) und ISRA Vi­si­on (+10,3 %).

Bio­gen klet­tert zwi­schen­zeit­lich auf über 367 USD we­gen po­si­ti­ver Stu­di­en­ergeb­nis­se für ei­nen neu­en Alz­hei­mer-Wirk­stoff. Da­ge­gen fällt Glen­core aus­ge­löst durch US-Er­mitt­lun­gen auf­grund von Kor­rup­ti­ons­vor­wür­fen in Afri­ka auf bis zu 3,44 EUR in Frank­furt.

Die Ren­di­te der Bun­des­an­lei­hen (10 Jah­re) geht noch­mals leicht von 0,33 % auf 0,30 % zu­rück. Auch die Ren­di­te der US-An­lei­hen (10 Jah­re) fällt wei­ter von 2,86 % in der Vor­wo­che auf ak­tu­ell 2,83 %.

Ein Euro wird zum US-Dol­lar ei­nen wei­te­ren Schritt um 0,6 % teu­rer und liegt ak­tu­ell bei 1,1724.

Die Fein­un­ze Gold ver­teu­ert sich wie­der um 0,4 % auf 1.255,35 USD. Und tat­säch­lich sinkt nun die Öl­sor­te Brent um 2,3 % auf 77,29 USD und steht YTD da­mit noch 15,6 % im grü­nen Be­reich.

x
1. TOP & FLOP

Die TOPs & FLOPs im ers­ten Halb­jahr 2018 sind:

• Sar­to­ri­us (+62 %)
• Wire­card (+48 %)
• Puma (+42 %)
• Ne­met­schek (+39 %)
• De­li­very Hero (+38 %)

• Stein­hoff (-74 %)
• Os­ram (-52 %)
• Dia­log Se­mi­con­duc­tor (-50 %)
• Ce­co­no­my (-42 %)
• Deut­sche Bank (-41 %)

Net­flix stei­gen im ers­ten Halb­jahr so­gar um sat­te 104 % !

x
2. The­men der Wo­che

Die gros­se Ko­ali­ti­on in Ber­lin ei­nigt sich nach wo­chen­lan­gen Dis­kus­sio­nen auf kon­kre­te wei­te­re Schrit­te ei­ner ge­mein­sa­men Flücht­lings­po­li­tik. Da­mit scheint die sehr erns­te Re­gie­rungs­kri­se in Deutsch­land be­en­det zu sein.

Ein glo­ba­ler Han­dels­krieg ist seit Frei­tag noch wahr­schein­li­cher ge­wor­den: die USA be­le­gen be­stimm­te Tech­no­lo­gie­gü­ter aus Chi­na mit 25 % Ein­fuhr­zöl­len und Chi­na hat zeit­gleich wei­te­re Ein­fuhr­zöl­le auf aus­ge­wähl­te Gü­ter (z.B. So­ja­boh­nen) aus den USA um­ge­setzt. Dar­über hin­aus den­ken bei­de Län­der of­fen­sicht­lich noch über wei­te­re Zoll­schran­ken und Be­schrän­kun­gen bei In­ves­ti­tio­nen nach. Par­al­lel plant auch die EU wohl neue Ein­fuhr­zöl­le auf Stahl­pro­duk­te, um die hei­mi­sche In­dus­trie vor zu­sätz­li­chen Im­por­ten aus Chi­na, etc. zu schüt­zen.

Die Ar­beits­lo­sen-Quo­te in den USA ist im Juni von 3,8 % auf 4,0 % ge­stie­gen.

Der In­ter­na­tio­na­le Wäh­rungs­fond schreibt in sei­nem Kon­junk­tur­be­richt über Deutsch­land und pro­gnos­ti­ziert das Brut­to­in­lands­pro­dukt auf 2,2 % in 2018 und 2,1 % in 2019:

… Germany’s eco­no­mic per­for­mance has been im­pres­si­ve, with growth ri­sing to 2.5 per­cent in 2017. The cur­rent upswing pres­ents a gol­den op­por­tu­ni­ty for bol­der ac­tion to ad­dress the country’s me­di­um-term chal­len­ges and shape a brigh­ter fu­ture, said the IMF in its la­test an­nu­al as­sess­ment of the eco­no­my …

Jian Wang, Ver­wal­tungs­rats­chef des chi­ne­si­schen HNA-Kon­zerns ist in Frank­reich lei­der töd­lich ver­un­glückt. HNA ist Gross­ak­tio­när bei der Deut­schen Bank.

x
3. Da­ten der Wo­che

Per­for­mance 27/20181 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 301,5 %-3,3 %
M-Dax0,4 %-0,9 %
T-Dax2,7 %9,3 %
USA:
Dow Jo­nes 300,8 %-1,1 %
Nasdaq C.2,4 %11,4 %
Frank­reich1,0 %1,2 %
Gross­bri­tan­ni­en-0,2 %-0,9 %
Ös­ter­reich0,2 %-4,6 %
Schweiz1,1 %-7,3 %
Ja­pan-2,3 %-4,3 %
Vo­la­ti­li­tät:
Deutsch­land-10,1 %13,0 %
USA-16,9 %21,1 %
Wech­sel­kur­se:
EUR in USD0,6 %-2,2 %
Gold:
Fein­un­ze (USD)0,4 %-3,2 %
Öl:
Brent (USD)-2,3 %15,6 %

x
4. Aus­blick auf die nächs­te Wo­che

In der kom­men­den Wo­che fin­den die deutsch-chi­ne­si­schen Re­gie­rungs­kon­sul­ta­tio­nen statt. Es wird span­nend sein zu se­hen, wie die mit der Aus­sicht auf neue EU-Zöl­le auf chi­ne­si­schen Stahl ab­lau­fen wer­den.

Aus­ser­dem be­ginnt in den USA die nächs­te Be­richts­sai­son. Und für Deutsch­land gibt es neue ZEW-Kon­junk­tur­er­war­tun­gen.

Trotz al­ler War­nun­gen vor ei­ner wei­te­ren Es­ka­la­ti­on in den ak­tu­el­len Han­dels­strei­tig­kei­ten wird den glo­ba­len Ak­ti­en­märk­ten im zwei­ten Halb­jahr noch ein ge­wis­ses Ge­winn­po­ten­zi­al zu­ge­traut.

Ihr SHARE­ad­vice