Bericht: KW 42 2018

Liebe Börsianer,

die Kurse haben sich vorerst auf niedrigem Niveau in der Woche KW 42 stabilisiert !

Der deutsche Leitindex Dax 30 beendet die Woche mit 11.554 Punkten, steigt leicht um 0,3 % auf Wochensicht und liegt YTD damit immer noch bei -10,6 %. Er verbessert sich in der ersten Woche in Folge und liegt ungefähr 950 Punkte unter seiner GD 200-Linie. Der Dax 30 verbleibt aktuell 15,0 % unter seinem Allzeit-Hoch vom 23. Januar.

Der US-amerikanische Leitindes Dow Jones 30 schliesst bei 25.444 Punkten, verbessert sich somit auf Wochensicht um 0,4 % und steht YTD immerhin noch im Plus bei 2,9 %. Er steigt in der ersten Woche in Folge und liegt ca. 300 Punkte über seiner GD 200-Linie. Der Dow Jones 30 steht nun 5,6 % unter dem Allzeit-Hoch vom 3. Oktober.

Die Volatilität in Deutschland fällt zurück auf 19,0 Punkte (YE 2017: 14,2). Auch in den USA geht die Volatilität zurück auf immer noch 19,9 Punkte (YE 2017: 11,0).

In der letzten Woche um mehr als 10 % verändert haben sich die Aktienkurse von Borussia Dortmund (+17,5 %), Sixt (+15,4 %), Steinhoff (+11,4 %) und Fresenius Medical Care (-16,9 %).

Die Rendite der Bundesanleihen (10 Jahre) fällt weiter nach unten auf 0,40 %. Und die Rendite der US-Anleihen (10 Jahre) verändert sich nicht bei 3,17 %.

Ein Euro wird zum US-Dollar um 0,9 % billiger und schliesst in dieser Woche bei 1,15 USD. Die Feinunze Gold verbessert sich nochmal um 0,7 % auf 1.228 USD. Und die Ölsorte Brent fällt in der Woche um weitere 0,7 % auf 80 USD.

x
1. Themen der Woche

Die aktuellen ZEW Konjunkturerwartungen sind bemerkenswert stark gefallen auf -24,7 Punkte. Schlechter war dieser Wert zuletzt im August 2012:

ZEW Konjunkturerwartungen Oktober 2018

Fresenius Medical Care, Daimler und HeidelbergCement haben jeweils ihre Prognosen für das Gesamtjahr gesenkt.

SAP hat dagegen nochmal die Jahresprognose erhöht, obwohl die operative Marge wohl nicht ganz den Erwartungen entsprach.

Das chinesische Statistikamt hat ein Wirtschaftswachstum von nur noch 6.5 % im 3. Quartal veröffentlicht. Gleichzeitig fällt auch der Shanghai Composite YTD auf -24,8 %.

Der Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist in der vergangenen Woche gestorben.

x
2. Daten der Woche

Performance 42/20181 WocheYTD
Deutschland:
Dax 300,3 %-10,6 %
M-Dax1,2 %-7,8 %
T-Dax2,5 %4,8 %
USA:
Dow Jones 300,4 %2,9 %
Nasdaq C.-0,6 %7,9 %
Frankreich-0,2 %-4,3 %
Grossbritannien0,8 %-8,3 %
Österreich0,9 %-5,5 %
Schweiz2,4 %-5,4 %
Japan-0,7 %-1,0 %
Wechselkurse:
EUR in USD-0,9 %-4,4 %
Gold:
Feinunze (USD)0,7 %-5,3 %
Öl:
Brent (USD)-0,7 %19,7 %

x
3. Ausblick auf die nächste Woche

Die Berichtssaison läuft weiter auf Hochtouren.

ifo und GfK veröffentlichen am Donnerstag ihre aktuellen Zahlen.

Am Freitag dürfte auch Standard & Poors die neueste Einschätzung zu Italien bekannt geben.

Der Höhepunkt eines langjährigen Konjunkturzyklus scheint sichtbar und die bisher vorgelegten Quartalszahlen in Deutschland und den USA sind eher durchwachsen.

Ihr SHAREadvice