Bericht: KW 42 2018

Lie­be Bör­sia­ner,

die Kur­se ha­ben sich vor­erst auf nied­ri­gem Ni­veau in der Wo­che KW 42 sta­bi­li­siert !

Der deut­sche Leit­in­dex Dax 30 be­en­det die Wo­che mit 11.554 Punk­ten, steigt leicht um 0,3 % auf Wo­chen­sicht und liegt YTD da­mit im­mer noch bei -10,6 %. Er ver­bes­sert sich in der ers­ten Wo­che in Fol­ge und liegt un­ge­fähr 950 Punk­te un­ter sei­ner GD 200-Li­nie. Der Dax 30 ver­bleibt ak­tu­ell 15,0 % un­ter sei­nem All­zeit-Hoch vom 23. Ja­nu­ar.

Der US-ame­ri­ka­ni­sche Leit­in­des Dow Jo­nes 30 schliesst bei 25.444 Punk­ten, ver­bes­sert sich so­mit auf Wo­chen­sicht um 0,4 % und steht YTD im­mer­hin noch im Plus bei 2,9 %. Er steigt in der ers­ten Wo­che in Fol­ge und liegt ca. 300 Punk­te über sei­ner GD 200-Li­nie. Der Dow Jo­nes 30 steht nun 5,6 % un­ter dem All­zeit-Hoch vom 3. Ok­to­ber.

Die Vo­la­ti­li­tät in Deutsch­land fällt zu­rück auf 19,0 Punk­te (YE 2017: 14,2). Auch in den USA geht die Vo­la­ti­li­tät zu­rück auf im­mer noch 19,9 Punk­te (YE 2017: 11,0).

In der letz­ten Wo­che um mehr als 10 % ver­än­dert ha­ben sich die Ak­ti­en­kur­se von Bo­rus­sia Dort­mund (+17,5 %), Sixt (+15,4 %), Stein­hoff (+11,4 %) und Fre­se­ni­us Me­di­cal Care (-16,9 %).

Die Ren­di­te der Bun­des­an­lei­hen (10 Jah­re) fällt wei­ter nach un­ten auf 0,40 %. Und die Ren­di­te der US-An­lei­hen (10 Jah­re) ver­än­dert sich nicht bei 3,17 %.

Ein Euro wird zum US-Dol­lar um 0,9 % bil­li­ger und schliesst in die­ser Wo­che bei 1,15 USD. Die Fein­un­ze Gold ver­bes­sert sich noch­mal um 0,7 % auf 1.228 USD. Und die Öl­sor­te Brent fällt in der Wo­che um wei­te­re 0,7 % auf 80 USD.

x
1. The­men der Wo­che

Die ak­tu­el­len ZEW Kon­junk­tur­er­war­tun­gen sind be­mer­kens­wert stark ge­fal­len auf -24,7 Punk­te. Schlech­ter war die­ser Wert zu­letzt im Au­gust 2012:

ZEW Kon­junk­tur­er­war­tun­gen Ok­to­ber 2018

Fre­se­ni­us Me­di­cal Care, Daim­ler und Hei­del­berg­Ce­ment ha­ben je­weils ihre Pro­gno­sen für das Ge­samt­jahr ge­senkt.

SAP hat da­ge­gen noch­mal die Jah­res­pro­gno­se er­höht, ob­wohl die ope­ra­ti­ve Mar­ge wohl nicht ganz den Er­war­tun­gen ent­sprach.

Das chi­ne­si­sche Sta­tis­tik­amt hat ein Wirt­schafts­wachs­tum von nur noch 6.5 % im 3. Quar­tal ver­öf­fent­licht. Gleich­zei­tig fällt auch der Shang­hai Com­po­si­te YTD auf -24,8 %.

Der Mi­cro­soft-Mit­grün­der Paul Al­len ist in der ver­gan­ge­nen Wo­che ge­stor­ben.

x
2. Da­ten der Wo­che

Per­for­mance 42/20181 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 300,3 %-10,6 %
M-Dax1,2 %-7,8 %
T-Dax2,5 %4,8 %
USA:
Dow Jo­nes 300,4 %2,9 %
Nasdaq C.-0,6 %7,9 %
Frank­reich-0,2 %-4,3 %
Gross­bri­tan­ni­en0,8 %-8,3 %
Ös­ter­reich0,9 %-5,5 %
Schweiz2,4 %-5,4 %
Ja­pan-0,7 %-1,0 %
Wech­sel­kur­se:
EUR in USD-0,9 %-4,4 %
Gold:
Fein­un­ze (USD)0,7 %-5,3 %
Öl:
Brent (USD)-0,7 %19,7 %

x
3. Aus­blick auf die nächs­te Wo­che

Die Be­richts­sai­son läuft wei­ter auf Hoch­tou­ren.

ifo und GfK ver­öf­fent­li­chen am Don­ners­tag ihre ak­tu­el­len Zah­len.

Am Frei­tag dürf­te auch Stan­dard & Poors die neu­es­te Ein­schät­zung zu Ita­li­en be­kannt ge­ben.

Der Hö­he­punkt ei­nes lang­jäh­ri­gen Kon­junk­tur­zy­klus scheint sicht­bar und die bis­her vor­ge­leg­ten Quar­tals­zah­len in Deutsch­land und den USA sind eher durch­wach­sen.

Ihr SHARE­ad­vice