Bericht: KW 45 2018

Lie­be Bör­sia­ner,

die Zwi­schen­wah­len der USA ha­ben die Ak­ti­en­märk­te in Deutsch­land und Eu­ro­pa in der Wo­che KW 45 wei­ter sta­bi­li­siert und in den USA selbst spür­bar nach oben be­wegt !

Der deut­sche Leit­in­dex Dax 30 ge­winnt 10 Zäh­ler und schliesst die Wo­che bei 11.529 Punk­ten, ver­bes­sert sich auf Wo­chen­sicht ganz leicht um 0,1 % und steht seit Jah­res­be­ginn bei ‑10,7 %. Er steigt so­mit in der zwei­ten Wo­che in Fol­ge, aber bleibt rund 800 Punk­te un­ter der GD 200-Li­nie. Der Dax 30 liegt zur Zeit ‑15,2 % un­ter sei­nem All­zeit-Hoch vom 23. Ja­nu­ar.

Der US-ame­ri­ka­ni­sche Leit­in­des Dow Jo­nes 30 ge­winnt 718 Zäh­ler und geht mit 25.989 Punk­ten aus dem Han­del, klet­tert auf Wo­chen­sicht um wei­te­re 2,8 % und steht seit Jah­res­be­ginn jetzt klar im Plus bei 5,1 %. Er ver­bes­sert sich die zwei­te Wo­che in Fol­ge und durch­bricht nun auch die GD 38-Li­nie wie­der knapp nach oben. Er liegt rund 850 Punk­te über sei­ner GD 200-Li­nie und un­ge­fähr 100 Punk­te ober­halb der GD 38-Li­nie. Der Dow Jo­nes 30 nä­hert sich wei­ter mit ‑3,6 % sei­nem All­zeit-Hoch vom 3. Ok­to­ber an.

Die Vo­la­ti­li­tät in Deutsch­land re­du­ziert sich wei­ter auf 17,2 Punk­te (YE 2017: 14,2). In den USA ver­rin­gert sich die Vo­la­ti­li­tät auch deut­lich auf 17,4 Punk­te (YE 2017: 11,0).

In der letz­ten Wo­che um mehr als 10 % ver­än­dert ha­ben sich die Ak­ti­en­kur­se von Mor­pho­sys (+12,0 %), Nordex (+10,1 %)  Za­lan­do (-11,2 %), Fre­e­n­et (-11,9 %), Aix­tron (-12,9 %), Schäff­ler (-13,6 %) und ProSiebenSat.1 (-18,2 %).

Die bes­te / schlech­tes­te Kurs­ent­wick­lung der letz­ten 12 Mo­na­te ha­ben Wire­card (+93,5 %) und Os­ram (-50,0 %).

Die Ren­di­te der Bun­des­an­lei­hen (10 Jah­re) fällt wie­der leicht auf 0,42 %. Und die Ren­di­te der US-An­lei­hen (10 Jah­re) steigt so­gar noch­mals an auf jetzt 3,21 %.

Ein Euro wird zum US-Dol­lar wie­der um ‑0,6 % leich­ter und be­en­det die­se Wo­che mit 1,13 USD (YE 2017: 1,20). Die Fein­un­ze Gold fällt wei­ter um ‑1,7 % auf jetzt 1.211 USD (YE 2017: 1.297). Und die Öl­sor­te Brent bleibt im kurz­fris­ti­gen Ab­wärts­trend mit ‑3,8 % auf 70 USD (YE 2017: 67).

x
1. The­men der Wo­che

Mor­pho­sys leg­te deut­lich zu auch we­gen ei­ner Vor­aus­zah­lung von No­var­tis. Thys­sen­krupp muss da­ge­gen ganz er­heb­li­che Rück­stel­lun­gen bil­den für ein Kar­tell­ver­fah­ren. ProSiebenSat.1 plant, die Di­vi­den­de er­heb­lich zu kür­zen.

Der Kurs von Tri­pad­vi­sor ist nach den Quar­tals­zah­len nach oben ge­sprun­gen.

Das Bun­des­kar­tell­amt hat kei­ne Be­den­ken mehr ge­gen den ge­plan­ten Zu­sam­men­schluss von Kar­stadt und Kauf­hof.

Am Mitt­woch hat be­reits der Sach­ver­stän­di­gen­rat zur Be­gut­ach­tung der ge­samt­wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung in Deutsch­land (“Wirt­schafts­wei­sen”) das neu­es­te Gut­ach­ten vor­ge­stellt. Da­nach wird das Brut­to­in­lands­pro­dukt nur noch um 1,6 % in die­sem Jahr und 1,5 % im nächs­ten Jahr wach­sen:

Sach­ver­stän­di­gen­rat – Herbst­gut­ach­ten 2018

Das ifo Wirt­schafts­kli­ma Eu­ro­raum ist auf den nied­rigs­ten Wert seit Mit­te 2016 ge­sun­ken.

Bei den Zwi­schen­wah­len in den USA ha­ben die De­mo­kra­ten im Re­prä­sen­tan­ten­haus die Mehr­heit ge­won­nen, wäh­rend die Re­pu­bli­ka­ner ihre Mehr­heit im Se­nat aus­bau­en konn­ten. Da­mit er­hal­ten die De­mo­kra­ten jetzt wie­der deut­lich mehr Ein­fluss auf die Re­gie­rungs­ar­beit z.B. beim Haus­halt und bei der Ge­setz­ge­bung.

Die US-No­ten­bank hat auf ih­rer jüngs­ten Sit­zung die Zin­sen (noch) nicht wei­ter er­höht.

x
2. Da­ten der Wo­che

Per­for­mance 45/20181 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 300,1 %-10,7 %
M‑Dax-1,2 %-7,7 %
T‑Dax-0,1 %5,4 %
USA:
Dow Jo­nes 302,8 %5,1 %
Nasdaq C.0,7 %7,3 %
Frank­reich0,1 %-3,9 %
Gross­bri­tan­ni­en0,2 %-7,6 %
Ös­ter­reich0,2 %-6,5 %
Schweiz0,9 %-3,3 %
Ja­pan0,0 %-2,3 %
Wech­sel­kur­se:
EUR in USD-0,6 %-5,4 %
Gold:
Fein­un­ze (USD)-1,7 %-6,6 %
Öl:
Brent (USD)-3,8 %4,5 %

x
3. Aus­blick auf die nächs­te Wo­che

Die Be­richts­sai­son läuft wei­ter auf Hoch­tou­ren.

In den nächs­ten Ta­gen kom­men auch die ers­ten Zah­len zum Brut­to­in­lands­pro­dukt Q3 so­wohl für Deutsch­land als auch für Eu­ro­pa & Eu­ro­zo­ne.

Am Frei­tag wird das end­gül­ti­ge Er­geb­nis der Land­tags­wahl in Hes­sen ver­öf­fent­licht. Bei den knap­pen Er­geb­nis­sen hängt wohl von der Fra­ge der zweit­stärks­ten Kraft (Grü­ne oder SPD) am Ende die Re­gie­rungs­bil­dung ab.

Kurz­fris­tig schei­nen die Ak­ti­en­märk­te die neue po­li­ti­sche Kon­stel­la­ti­on in den USA ein­zu­prei­sen.

Ihr SHARE­ad­vice