US-Sonderzölle

Lie­be Bör­sia­ner,

die USA wer­den zu­nächst kei­ne Son­der­zöl­le auf eu­ro­päi­sche Au­to­im­por­te er­he­ben. Der ame­ri­ka­ni­sche Prä­si­dent Trump hat eine ent­spre­chen­de Ent­schei­dung dar­über um 180 Tage ver­scho­ben. Es sol­len dazu aber wei­te­re Ver­hand­lun­gen ge­führt wer­den.

Dies ba­siert wohl auf der Ein­schät­zung, dass sich sol­che Son­der­zöl­le ne­ga­tiv auf die Wirt­schaft in den USA aus­wir­ken wür­den.

Es wa­ren Zöl­le von bis zu 25 % be­fürch­tet wor­den, die vor al­lem deut­sche Au­to­mo­bil­kon­zer­ne wie BMW, Daim­ler und VW hart tref­fen wür­den.

Der Welt­han­dels­or­ga­ni­sa­ti­on (WTO) zu­fol­ge er­hebt die Eu­ro­päi­sche Uni­on im Durch­schnitt mit rund 5 % hö­he­re Ein­fuhr­zöl­le als die USA mit 3,5 %.


Ihr SHARE­ad­vice