Übrigens 2

We­Work ver­schiebt mög­li­cher­wei­se sei­nen bis­her für die­ses Jahr in New York ge­plan­ten Bör­sen­gang in das nächs­te Jahr.

Das US-Un­ter­neh­men We­Work mit Sitz in New York wur­de 2010 vom jet­zi­gen CEO Adam Neu­mann ge­grün­det und ver­mie­tet welt­weit Bü­ro­flä­chen an Frei­be­ruf­ler und Un­ter­neh­men (Co­wor­king). Der Bör­sen­pro­spekt wur­de in Be­zug auf Cor­po­ra­te Go­ver­nan­ce kri­ti­siert. Größ­ter Ge­sell­schaf­ter ist der ja­pa­ni­sche Soft­bank-Kon­zern.

Der an­ge­peil­te Bör­sen­wert von We­Work wur­de von USD 47 Mrd. auf 20–30 Mrd. re­du­ziert.