PSA / Fiat Chrysler

Lie­be Bör­sia­ner,

die bei­den gro­ßen Au­to­mo­bil­kon­zer­ne PSA und Fiat Chrys­ler ha­ben ihre Fu­si­on be­schlos­sen. Da­mit wür­de der viert­größ­te Au­to­mo­bil­her­stel­ler nach Volks­wa­gen, To­yo­ta und Re­nault Nis­san ent­ste­hen. Die Wett­be­werbs­be­hör­den und Ak­tio­nä­re müs­sen ei­ner sol­chen Ver­ein­ba­rung aber noch zu­stim­men. Ge­führt wür­de das neue Un­ter­neh­men vom jet­zi­gen PSA-Chef Car­los Ta­va­res. Die­se Fu­si­on soll in den kom­men­den 12–15 Mo­na­ten um­ge­setzt wer­den.


Ihr SHARE­ad­vice