Woche 31/2020

Lie­be Bör­sia­ner,

die­ser mas­si­ve Kon­junk­tur­ein­bruch im zwei­ten Quar­tal hat zu deut­li­chen Kurs­ver­lus­ten in der letz­ten Wo­che ge­führt. Der Dax 30 ver­liert wei­te­re ‑4,1 % und der Dow Jo­nes 30 fällt um ‑0,2 %.

Der Euro steigt zum US-Dol­lar um noch­mal 2,1 % auf jetzt $ 1,1848. Und auch die Fein­un­ze Gold ver­teu­ert sich um 3,3 % auf $ 1.965 und mar­kiert in der Wo­che ein neu­es All­zeit­hoch.

Der T‑Dax fällt YTD wie­der ins Mi­nus auf ‑0,3 % und der ös­ter­rei­chi­sche ATX bleibt Schluss­licht mit ‑33,4 % we­gen der star­ken Ab­hän­gig­keit der Wirt­schaft vom aus­blei­ben­den Tou­ris­mus.

Der glo­ba­le MSCI Welt ver­bes­sert sich leicht um 0,6 % liegt bei ‑2,2 % seit Be­ginn des Jah­res:

Per­for­mance 31/20201 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 30-4,1 %-7,1 %
M‑Dax-1,7 %-7,5 %
T‑Dax-1,4 %-0,3 %
USA:
Dow Jo­nes 30-0,2 %-7,4%
Nasdaq C.3,7 %19,7 %
Chi­na-1,1 %7,8 %
Welt0,6 %-2,2 %

  • TOP der Wo­che: De­li­vers Hero (8,9 %)
  • FLOP der Wo­che: TUI (-14,1 %)

Der Dax 30 fiel wie­der un­ter sei­ne 38-Tage-Li­nie. Die 38-Tage-Li­nie und 200-Tage-Li­nie vom Dow Jo­nes 30 lie­gen prak­tisch auf­ein­an­der und der Dow Jo­nes 30 an sich noch knapp dar­über.

Aus­blick:
In der nächs­ten Wo­che gibt es wie­der jede Men­ge an neu­en Quar­tals­zah­len. Und die täg­li­chen Co­ro­na­zah­len vom RKI wer­den lei­der wie­der in­ten­si­ver ver­folgt.


Ihr SHARE­ad­vice

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.