Woche 37/2020

Lie­be Bör­sia­ner,

die deut­schen Ak­ti­en­wer­te ha­ben in der letz­ten Wo­che zu­ge­legt wäh­rend die ame­ri­ka­ni­schen Tech-Wer­te noch­mals deut­lich ver­lie­ren.

Tes­la geht in New York in ei­ner Wo­che um 11 % zu­rück, Ap­ple so­gar um 12 %.

Der Dax 30 stieg um 2,8 % und der Dow Jo­nes 30 fiel da­ge­gen um ‑1,7 %. Der Nasdaq C. ver­lor so­gar ‑4,1 %. Der glo­ba­le MSCI Welt ist noch­mals um ‑1,3 % ge­sun­ken.

Öl (Brent) ging um gan­ze ‑5,7 % her­un­ter auf ak­tu­ell un­ter $ 40 pro Bar­rel.

Der Dax 30 liegt da­mit nur noch ‑0,3 % un­ter dem Wert zu Jah­res­an­fang, der Dow Jo­nes 30 noch ‑3,1 %.

 

Per­for­mance 37/20201 Wo­cheYTD
Deutsch­land:
Dax 302,8 %-0,3 %
M‑Dax1,7 %-3,4 %
T‑Dax2,8 %1,8 %
USA:
Dow Jo­nes 30-1,7 %-3,1%
Nasdaq C.-4,1 %21,0 %
Chi­na-4,4 %6,1 %
Welt-1,3 %0,4 %

 

  • TOP der Wo­che: Fuchs Pe­trolub (9,6 %)
  • FLOP der Wo­che: Knorr-Brem­se (-6,8 %)

Die Fuchs Pe­trolub SE ist ein welt­weit agie­ren­der Her­stel­ler von Schmier­stof­fen mit ih­rem Sitz in Mann­heim. Die Knorr-Brem­se AG in Mün­chen ist ein sehr gro­ßer An­bie­ter von Brems­sys­te­men für Schie­nen- und Nutz­fahr­zeu­ge.

Der Dax 30 folgt sei­ner 38-Tage-Li­nie ste­tig wei­ter nach oben. Der Dow Jo­nes 30 kreuzt da­ge­gen die 38-Tage-Li­nie nach un­ten.

Aus­blick:
Groß­bri­tan­ni­en und die EU strei­ten wei­ter über ein ge­plan­tes Bin­nen­markt­ge­setz. Und die USA lei­den un­ter ver­hee­ren­den Brän­den an der West­küs­te.


Ihr SHARE­ad­vice

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.