Zusammenfassung: November 2017

Liebe Börsianer,

die Aktienrallye ist erst einmal durch aktuelle politische Themen zum Halten gekommen. Aber der Dezember ist ja statistisch gesehen ein sehr guter Börsenmonat. Die Einzelwerte folgen ihrem Trend der letzten Zeit entweder weiter nach oben oder eben auch nach unten:

Politik

Die Regierungsbildung in Deutschland gestaltet sich weiter schwierig. Trotz der Bemühungen des Bundespräsidenten Steinmeier ist noch nicht absehbar, ob es zu einer stabilen Regierung kommt oder sogar Neuwahlen notwendig werden. Zwar ist eine geschäftsführende Regierung im Amt, aber z.B. ein neuer Bundeshaushalt 2018 kann so nicht verabschiedet werden.

Die europäische Kommission scheint sich parallel zu den laufenden Verhandlungen auf einen möglichen harten Brexit zum 30. März 2019 vorzubereiten.

In den USA hat der ehemalige Sicherheitsberater Flynn zugegeben, gegenüber dem FBI falsche Aussagen bezüglich seiner Russland-Kontakte gemacht zu haben. Dies könnte auch mit der amerikanischen Regierung in Verbindung gebracht werden.

Wirtschaft

Die wirtschaftlichen Aussichten in Deutschland, Europa und den USA sind ausgezeichnet.

Finanzen

Im Dezember scheint in den USA noch die dritte Zinserhöhung dieses Jahres wahrscheinlich. Und Anfang 2018 bekommt die US-Notenbank dann einen neuen Chef.

Aktientrend

Die Trends für die deutschen Indizes sind nicht mehr ganz so eindeutig. Nur die amerikanischen Indizes sind stabil positiv.

Der mittelfristige Ausblick angenommen für:

  • Deutschland:  
  • Europa:  
  • USA:  

Ihr SHAREadvice