Zusammenfassung: November 2017

Lie­be Bör­sia­ner,

die Ak­ti­en­ral­lye ist erst ein­mal durch ak­tu­el­le po­li­ti­sche The­men zum Hal­ten ge­kom­men. Aber der De­zem­ber ist ja sta­tis­tisch ge­se­hen ein sehr gu­ter Bör­sen­mo­nat. Die Ein­zel­wer­te fol­gen ih­rem Trend der letz­ten Zeit ent­we­der wei­ter nach oben oder eben auch nach un­ten:

Po­li­tik

Die Re­gie­rungs­bil­dung in Deutsch­land ge­stal­tet sich wei­ter schwie­rig. Trotz der Be­mü­hun­gen des Bun­des­prä­si­den­ten Stein­mei­er ist noch nicht ab­seh­bar, ob es zu ei­ner sta­bi­len Re­gie­rung kommt oder so­gar Neu­wah­len not­wen­dig wer­den. Zwar ist eine ge­schäfts­füh­ren­de Re­gie­rung im Amt, aber z.B. ein neu­er Bun­des­haus­halt 2018 kann so nicht ver­ab­schie­det wer­den.

Die eu­ro­päi­sche Kom­mis­si­on scheint sich par­al­lel zu den lau­fen­den Ver­hand­lun­gen auf ei­nen mög­li­chen har­ten Bre­x­it zum 30. März 2019 vor­zu­be­rei­ten.

In den USA hat der ehe­ma­li­ge Si­cher­heits­be­ra­ter Flynn zu­ge­ge­ben, ge­gen­über dem FBI fal­sche Aus­sa­gen be­züg­lich sei­ner Russ­land-Kon­tak­te ge­macht zu ha­ben. Dies könn­te auch mit der ame­ri­ka­ni­schen Re­gie­rung in Ver­bin­dung ge­bracht wer­den.

Wirt­schaft

Die wirt­schaft­li­chen Aus­sich­ten in Deutsch­land, Eu­ro­pa und den USA sind aus­ge­zeich­net.

Fi­nan­zen

Im De­zem­ber scheint in den USA noch die drit­te Zins­er­hö­hung die­ses Jah­res wahr­schein­lich. Und An­fang 2018 be­kommt die US-No­ten­bank dann ei­nen neu­en Chef.

Ak­ti­en­trend

Die Trends für die deut­schen In­di­zes sind nicht mehr ganz so ein­deu­tig. Nur die ame­ri­ka­ni­schen In­di­zes sind sta­bil po­si­tiv.

Der mit­tel­fris­ti­ge Aus­blick an­ge­nom­men für:

  • Deutsch­land:  
  • Eu­ro­pa:  
  • USA:  

Ihr SHARE­ad­vice